Wieder Gottesdienste in Münchsmünster und Ainau

Geänderte Gottesdienstzeiten - auf einen Blick:

Jesuskirche Vohburg: wöchentlich 09:30 Uhr, Ausnahme: Quicklebendig 11 Uhr.
Martinskirche Münchsmünster und St. Ulrich Ainau: 11 Uhr, in der Regel jeweils einmal im Monat.

BITTE BEACHTEN: FFP2 MASKENPFLICHT gilt nun auch für Gottesdienste. Die genauen Zeiten und Orte finden Sie hier.

Bildrechte: beim Autor

Nach einer fast einjährigen Pause durch Corona und Vakanz finden seit Mitte Januar wieder Gottesdienste in der Martinskirche Münchsmünster und in St. Ulrich in Geisenfeld-Ainau statt. Natürlich gelten auch hier die bekannten Abstands- und Hygieneregeln und das Platzangebot ist begrenzt. Dennoch sollte in beiden Kirchen ausreichend Platz für alle sein, die die Gottesdienste mitfeiern möchten. Eine Anmeldung ist vorerst nicht notwendig.

Bildrechte: beim Autor

Die Gottesdienste in Münchsmünster und Ainau beginnen in der Regel einmal im Monat um 11 Uhr. Da der Kirchenvorstand der Meinung ist, dass in der neuen Jesuskirche weiterhin jeden Sonntag Gottesdienst gefeiert werden soll, muss die Anfangszeit des Gottesdienstes in Vohburg vorverlegt werden. Die Gottesdienste in Vohburg beginnen nun bereits um 9.30 Uhr! Ausnahme: Der etwas andere Gottesdienst "Quicklebendig" beginnt auch in Vohburg erst um 11 Uhr.

Der Kirchenvorstand hat eine Testphase bis zum Ende der coronabedingten Einschränkungen beschlossen. Danach sollen die Erfahrungen mit den neuen Gottesdienstzeiten ausgewertet und eine feste Regelung eingeführt werden.