Rückblick 2024

EINs | Liegestuhlgottesdienst | Bilder & Eindrücke

Liegestuhl_01

EIN Herr, EIN Glaube, EINe Taufe; EIN Gott

 

Einen schwungvollen, lebendigen Gottesdienst erlebten rund 50 Teilnehmende am Pfingstmontag im Garten der Jesuskirche Vohburg. Viel Musik vom Gospelchor "GospelConnection" unter der Leitung von Ann-Kathrin Tutert, eine mitreißende Predigt zum Thema Einheit in der Vielfalt und die gemeinsame Feiern des Heiligen Abendmahls waren die Höhepunkte dieses besonderen Gottesdienstes.

Konfirmationen 2024

Konfirmationen 2024

24 Jugendliche feierten Konfirmation in der Jesuskirche Vohburg

Rückblick und Eindrücke

 

Wir freuen uns über 24 Jugendliche, die am 4. und 5. Mai in der Jesuskirche Vohburg Konfirmation gefeiert haben - und darüber, dass mehr als die Hälfte von ihnen als Teamer*innen dabei bleiben möchten.

Rückblick | einfach heiraten | 24.4.24

einfach heiraten | Beitragsbild

Ein bewegender Nachmittag am 24|4|24: Drei echte Trauungen und zwei weitere Segnungen durfte das Team um Pfarrer Christoph Schürmann vornehmen. Empfangen wurden die Paare in einem von den Mesnerinnen Henrike Böhm und Irene Schlegel wunderschön hergerichteten Gemeinderaum bei Kaffee und bis ins Detail passend verziertem Kuchen, herzhaft gefüllten Windbeuteln und Getränken. An einer Station konnten sie sich Musik und einen biblischen Spruch online oder analog auswählen.

Gospelgottesdienst 2024 | Bilder und Eindrücke

GospelGottesdienst_00

Rund 70 Menschen in der evangelischen Jesuskirche in Vohburg konnten einen außergewöhnlichen Gottesdienst genießen. Unter dem Motto "Ich sehe was, was du nicht siehst" legte Pfarrer Christoph Schürmann verschiedene Texte aus dem Neuen Testament aus, die zeigen, dass wir manchmal noch nicht wirklich sehen können. Doch wir dürfen darauf vertrauen, dass wir einmal sehen werden. Da ist Maria Magdalena, die Jesu zwar sieht, ihn aber zunächst für den Gärtner hält. Da sind zwei Jünger nach Emmaus unterwegs, unterhalten sich sogar mit dem Fremden, erkennen Jesus aber erst beim Brotbrechen.

Das Taschentuch der Maria | Ostersonntag

Quicklebendig_Ostern_00

Die Handpuppe Leni hat ein sehr altes Taschentuch gefunden. Das Tuch erzählt die spannenden Geschichte, was es mit Maria Magdalena, einer guten Freundin von Jesus, in der Woche vom Palmsonntag bis Ostern damals in Jerusalem erlebt hat. Dann schenkt Leni jedem Kind ein eigenes Taschentuch, damit sie einen Knoten hinein machen können, um diese spannende Geschichte nicht zu vergessen.

Nach dem Gottesdienst durften die Kinder im Garten nach Ostereiern suchen, bevor es einen leckeren Osterbrunch zum Abschluss gab.

Osterfrühstück in Münchsmünster

Osterfrühstück Münchsmünster_01

Zum ersten Mal mit Pfarrer Christoph Schürmann gab es wieder ein Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst am Ostersonntag. Liebevoll und lecker vorbereitet von Christa Bauer und Hildegard Haas blieben die meisten nach dem Ostergottesdienst noch auf eine Tasse Kaffee, ein Stück Kuchen oder Osterbrötchen und angeregte Gespäche zusammen. Das war sicher nciht der letzte Kirchenkaffee in der Martinskirche!

Rückblick Osternacht 2024

Osternacht_00

 

Entzünden der Osterkerze am Osterfeuer | Einzug in die dunkle Kirche | Predigt über die Angst der Freundinnen und Freunde Jesu damals und unsere Ängste in einer sich schnell wandelnden Welt von Diakon Peter Kessler | Tauferinnerung mit Wasser-Kreuzzeichen in die Hand | Vergewisserung der Gegenwart Gottes im Abendmahl | und am Ende das gemeinsame Osterfrühstück - das alles war die Osternacht in Worten. Bilder gibt es unten.

Osterfeuerwache der Evangelischen Jugend

Osterfeuerwache_00

Ab Karsamstagabend versammelten sich Teamer*innen und Konfirmand*innen um das Osterfeuer. Sie sorgten nicht nur dafür, dass das Feuer bis zur Osternachtsfeier am Ostersonntag um 5.30 Uhr brennen blieb. Sie bereiteten mit Diakon Peter Kessler auch die Osternacht vor und gestalteten sehr liebevoll die Aufschnittplatten fürs Osterfrühstück. NAtürlich durften auch gute Gespräche und ein bisschen Social Media ncht fehlen.

Feierabendmahl am Gründonnerstag 2024 | Rückblick

Feierabendmahl

Die von Konfirmand*innen gedekten Plätze auf den in Kreuzform aufgestellten Tischen in der Jesuskirche Vohburg waren alle besetzt beim Feierabendmahl am Gründonnerstag. Henrike Böhm, die beiden Prädikanten Friedel Helmich und Steffen Lutz sowie Pfarrer Christoph Schürmann betrachteten aus verschiedenen Perspektiven und Richtungen undimmer mit Bezug zur Gegenwart den Verrat von Judas durch einen Kuss - dem Zeichen der innigen Zuneigung und Liebe.

Abendlob und Abendbrot | Rückblick | 21. März 2024

Abendlob_09

Ökumenisches Abendlob und anschließendes gemeinsames Abendbrot

 

Salz ist ein wichtiges GRundnahrungsmittel und Gewürz. Ohne Salz ist kaum eine Speise schmackhaft. Zu viel Salz kann die Mahlzeit aber auch verderben.

"Ihr seid das Salz" - sagt Jesus in der Bergpredigt. Hildegard Maaß und Norbert Gerischer haben ihre ganz verschiedenen Gedanken zum Mit- und Nachdenken geteilt. Schwungvolle Lieder und aktuelle Gebet rundeten das Abendlob ab.

Winter Ade | Klangkonzert | Rückblick

Klangkonzert 01

Klangfreunde Ingolstadt in der Jesuskirche Vohburg

   

Exkursion der Konfis zur Vesperkirche Augsburg

Vesperkirche_00

Unter dem Motto "Alle an einem Tisch" veranstaltet das Evangelisch-Lutherische Dekanat Augsburg erstmals eine Vesperkirche: 15 Tage lang gab es in der Kirche St. Paul einen warmen und herzlichen Wohlfühlort. Das ökumenische Begegnungsprojekt hat alle Menschen eingeladen. Vom 3. bis 17. März 2024 war die evangelischen Kirche St. Paul in täglich von 11:00 bis 14:45 Uhr geöffnet und ab 12:00 Uhr gab es warme Mahlzeiten für einen symbolischen Euro. Außerdem gab es Kaffee und Kuchen und Angebote wie Haarschnitt, medizinische und soziale Beratung, kulturelle Darbietungen und Gottesdienste.

Exkursion der Konfis zur Vesperkirche Augsburg

Vesperkirche_00

Unter dem Motto "Alle an einem Tisch" veranstaltet das Evangelisch-Lutherische Dekanat Augsburg erstmals eine Vesperkirche: 15 Tage lang gab es in der Kirche St. Paul einen warmen und herzlichen Wohlfühlort. Das ökumenische Begegnungsprojekt hat alle Menschen eingeladen. Vom 3. bis 17. März 2024 war die evangelischen Kirche St. Paul in täglich von 11:00 bis 14:45 Uhr geöffnet und ab 12:00 Uhr gab es warme Mahlzeiten für einen symbolischen Euro. Außerdem gab es Kaffee und Kuchen und Angebote wie Haarschnitt, medizinische und soziale Beratung, kulturelle Darbietungen und Gottesdienste.

Öklumenischer Jugenkreuzweg | Dein POV | Rückblick

Plakat JKW

Ökumenischer Jugendkreuzweg | mit der Pfarreijugend Pförring und Geisenfeld

Leiden und Tod Jesu aus dem eigenen Blickwinkel betrachten - dazu waren die Jugendlichen beim Jugendkreuzweg "Dein POV" in der Stadtpfarrkirche Geisenfeld eingeladen.

Weltgebetstag 2024 | ...durch das Band des Friedens | Rückblick

WGT_01

Hoffnungszeichen gegen Gewalt und Hass: Weltgebetstag 2024 aus Palästina

Frauen aus Geisenfeld, Ernsgaden,Münchsamünster und Vohburg feierte in St. Peter den Weltgebetstag. Texte und Gebete kamen 2024 aus Palestina und sollten Menschen in aller Welt durch das Band des Friedens verbinden.

Frühstücksgottesdienst | Eindrücke

Frühstücksgottesdienst_01

Gottesdienst mal anders: an gedeckten Tischen, ein tolles Frühstücksbüffet im Foyer, gute Unterhaltungen in der Runde am Tisch. Dazu Lieder und Gebete und zwei kurzen Filmen zu biblischen Texten von den Konfis. Alles umrahmt von Orgelmusik und Segen. Das war der Frühstücksgottesdienst.

Auf!atmend | Ökumenia Frauencafé | Rückblick

Aufatmend_09

Etwa 40 Frauen erlebten einen entspannenden Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und Wahrnehmungsübungenmit Christine Troidl im Katholischen Pfarrheim Vohburg.

Senioren feiern Fasching

Seniorenfasching

In fröhlicher Runde feierte der Seniorenkreis Vohburg Fasching. Der Gemeinderaum war wieder liebevoll dekoriert von Inge Lederer-Werner und Ilona Bauer. Für das leibliche Wohl gab es Krapfen und leckere, selbstgebackene Kuchen.

Mitarbeitendenempfang 2024 | Bilder und Eindrücke

20240204-Beitragsbild

Koffer packen für das neue Jahr

Der Dankabend für die ehren- und nebenamtlichen Mitarbeitenden der Kirchengemeinde.

Was braucht die Kirchengemeinde 2024? Diakon Peter Kessler und Pfarrer Christoph Schürmann haben sich dazu gedanken gemacht und einen Koffer für die Reise durchs neue Jahr gepackt:

Ökumenische Gottesdienste zur Einheit der Christ*innen 2024 | Rückblick

Gebetswoche 00

 

Zur ökumenischen Gebetswoche für die Einheit der Christ*innen gab es auch in diesem Jahr zwei Ökumenische Gottesdienste. Zum Beginn der Gebetswoche in St. Anton in Vohburg und zum Abschluss in St. Ulrich Geisenfeld-Ainau. In beiden Gottesdiensten stand der TExt vom barmherzigen Samariter und die Nächstenliebe im Mittelpunkt.

Hier einige Bilder aus Vohburg:

Leni packt den Koffer | 21. Januar 2024

Koffer_00
Bilder und Eindrücke
 
Leni packt den Koffer - nein, sie wird Vohburg nicht verlassen.