Auf!atmend | Ökumenia Frauencafé

Plakat Oekumenia
Bildrechte Pfarramt

Samstag | 24. Februar | Kath. Pfarrheim | 14 Uhr

 

Nach der Begegnung mit anderen bei Kaffee, Kuchen und Unterhaltung kommt es zur Begegnung mit sich selbst:

Auf!atmend mir begegnen: im Körper, im Atem, in der Stille!

"In Zeiten von Unruhe und Grenzerfahrungen, wenn Ängste und Erschöpfung den Alltag erschweren, fließt der Atem stockend, die Stimme ist nicht in ihrer Kraft, Gedanken schwirren ungeordnet, der Körper blockiert - vielleicht so oder auch ganz anders. Jedenfalls spüre ich, dass ich etwas ändern muss.."

So lädt die Referentin Christine Troidl ein zu einer persönlichen Begegnung im Körper und im Atem mit Wahrnehmungsübungen, die keine  Vorkenntnisse voraussetzen. Sie weisen den Weg zu uns selbst, schenken tiefes Auf!Atmen und Beruhigen der Unruhe. Schweigen und Stille  begleiten diesen Weg in der Gruppe.

Bitte mitbringen: Bequeme, warme Kleidung, Isomatte und eine wärmende Decke